Warum Sie 2017 zu den Deutschen Biotechnologietagen nach Hannover kommen sollten!

BioRegioN

BioRegioN ist Niedersachsens Netzwerk für die Lebenswissenschaften. Über unsere Netzwerkaktivitäten bringen wir relevante Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen.

Unser Ziel ist es, den Technologietransfer in der niedersächsischen Life Science-Branche zu fördern und potenzialträchtige Forschungsergebnisse in innovative Verfahren, Produkte und Dienstleistungen für den Gesundheitsmarkt zu überführen.

Aktuelles aus der BioRegioN

Jetzt bewerben: Preis des Innovationsnetzwerks Niedersachsen 2017

Jetzt bewerben: Preis des Innovationsnetzwerks Niedersachsen 2017

Für das Jahr 2017 können sich Mitglieder des Innovationsnetzwerks Niedersachsen erneut mit Kooperationsprojekten für den Preis des Innovationsnetzwerks Niedersachsen bewerben. Mit dem Preis sollen Erfolgsgeschichten aus dem Innovationstransfer mit Projektpartnern unter 50 Mitarbeitern prämiert werden. Die drei besten Projekte werden am 24.4.2017 im Rahmen des Innovationstages auf der Hannover Messe ausgezeichnet. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies und der Niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajić. Erzählen Sie uns Ihre Erfolgsgeschichte von einer Kooperation und gewinnen Sie gemeinsam mit Ihren Projektpartnern den Preis des Innovationsnetzwerks Niedersachsen 2017!

Lesen Sie mehr

Deutsche Biotech-Szene trifft sich 2017 in Hannover

Am 5.–6.4.2017 finden in Hannover die Deutschen Biotechnologietage statt. Das Branchenevent wird in gemeinsamer Verantwortung von BIO Deutschland und dem Arbeitskreis der BioRegionen durchgeführt – BioRegioN ist 2017 Gastgeber. Mit über 800 Unternehmerinnen und Unternehmern, Forschern sowie Partnern aus Politik, Förderinstitutionen und Verwaltung hat sich die Konferenz seit 2010 zu einem bedeutenden Branchenevent etabliert.

Seien Sie dabei, um sich mit Akteuren der deutschen und internationalen Biotechnologie-Szene zu vernetzen und sich über aktuelle Themen und Trends in den Life Sciences auszutauschen. 

Hier finden Sie die Anmeldung zur Veranstaltung sowie Informationen zum Programm.

Projektgruppe „Personalisierte Tumortherapie“ wird Institutsbereich am Fraunhofer ITEM

Die von Professor Christoph Klein, Lehrstuhl für Experimentelle Medizin und Therapieverfahren an der Universität Regensburg, geleitete Projektgruppe „Personalisierte Tumortherapie“ wird ab 1.1.2017 ein eigener Bereich des Fraunhofer ITEM. Die Regensburger Forschergruppe wurde im Dezember 2010 durch eine gemeinsame Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft, des Landes Bayern und der Universität Regensburg als Fraunhofer-Projektgruppe gegründet und im Fraunhofer-Verbund Life-Sciences angesiedelt. Organisatorisch war die Gruppe in den letzten fünf Jahren an das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM Hannover angegliedert.

Quelle: Universität Regensburg

Lesen Sie mehr

Anti-Diphtherie-Wirkstoffe zukünftig ohne Tierversuche

Eine neue Methode zur Erzeugung von Antikörper-Medikamenten im Reagenzglas haben Forscher aus Braunschweig entwickelt. Anders als bisherige Verfahren kommt sie ohne die Nutzung von Versuchstieren aus. Nun wollen die Wissenschaftler auf der Basis dieser Methode die Infektionskrankheit Diphtherie bekämpfen. Partner in dem Projekt ist die Tierschutzorganisation PETA International Science Consortium Ltd.

Quelle: Technische Universität Braunschweig

Lesen Sie mehr