BioRegioN

BioRegioN ist Niedersachsens Netzwerkinitiative für die Lebenswissenschaften.

Über unsere Netzwerkaktivitäten bringen wir relevante Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen.

Unser Ziel ist es, den Technologietransfer in der niedersächsischen Life Science-Branche zu fördern und potenzialträchtige Forschungsergebnisse in innovative Verfahren, Produkte und Dienstleistungen für den Gesundheitsmarkt zu überführen.

Aktuelles aus der BioRegioN

Millionenförderung für MHH-Spitzenforscher

Hohe Auszeichnung für Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH): Professor Dr. Dr. Thomas Thum und Privatdozent Dr. Michael Heuser erhielten die sehr begehrten Wissenschaftspreise der Europäischen Union. Professor Thum ist vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) mit dem „ERC Consolidator Grant“ ausgezeichnet worden und PD Dr. Heuser mit dem „ERC Starting Grant“. Die Förderungen umfassen insgesamt rund 3,3 Millionen Euro für fünf Jahre.

Quelle: Medizinische Hochschule Hannover

Lesen Sie mehr

Familie-Hansen-Preis 2015 geht an Prof. Dr. Emmanuelle Charpentier

Die Preisträgerin des „Familie-Hansen-Preises 2015“ steht fest: Kuratorium und Stiftungsrat der Bayer Science & Education Foundation haben Prof. Dr. Emmanuelle Charpentier die mit 75.000 Euro dotierte Auszeichnung zuerkannt, die zu den renommiertesten Wissenschaftspreisen in Deutschland gehört. Damit werden ihre Durchbrüche auf dem Gebiet Genom-Editierung gewürdigt. Die Alexander von Humboldt-Professorin Charpentier ist Leiterin der Abteilung „Regulation in der Infektionsbiologie“ am Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover. Daneben ist sie Gast-Professorin am Labor für Molekulare Infektionsmedizin in Schweden (MIMS). Ihre Forschungsarbeiten führten zur Entwicklung der CRISPR-Cas9-Technologie, einer Art molekularen Schere bestehend aus einem Duplex von zwei RNAs und einem Protein. Der Mechanismus kann als leistungsstarke Technologie zur Gen-Editierung genutzt werden kann. Dies wird als Revolution in der Biologie angesehen und bereits heute in Laboren auf der ganzen Welt in unterschiedlichsten Anwendungen genutzt. Die feierliche Verleihung durch den Vorstandsvorsitzenden der Bayer AG, Dr. Marijn Dekkers, erfolgt am 15. Juni 2015 im Rahmen eines Festaktes in Berlin.

Quelle: http://www.presse.bayer.de/

Lesen Sie mehr

TU Braunschweig: Grundsteinlegung für das Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik am 27. März

Maßgeschneiderte Medikamente kostengünstig herstellen

Kann man Medikamente in Zukunft kostengünstiger herstellen? Wird es Arzneimittel geben, die auf den jeweiligen Patienten abgestimmt sind, maßgeschneidert für seine Bedürfnisse, besonders wirksam und verträglich – und trotzdem erschwinglich? Forscher der Technischen Universität Braunschweig wollen dies auf der Basis neuer Technologien möglich machen. Experten aus Pharmazie, Verfahrenstechnik und Mikrotechnik arbeiten zu diesem Zweck langfristig zusammen – nach einem in Deutschland bisher einmaligen Modell. Auf dem Campus soll zu diesem Zweck ein neuer Forschungsbau für Pharmaverfahrenstechnik entstehen.

Der Grundstein für den Forschungsbau wird am Freitag, 27. März 2015, gelegt.

Quelle: Technische Universität Braunschweig

Lesen Sie mehr

STARTUP-IMPULS 2014 GRÜNDERPREIS für MHH-Spin-off Nephila Silk Innovation GmbH (NeSI): Nerven heilen mit Spinnenseide

Der Gründungspreis 2014 in Höhe von 20.000 Euro für Unternehmen, die bereits 2014 gegründet wurden, geht an die Nephila Silk Innovation GmbH (NeSI). Das Spin-off der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) hat einen Nerven-Stent (Gefäßstütze) auf Basis natürlicher Spinnenseide entwickelt. Das Implantat soll neue Therapieansätze bei der Behandlung von Nervendefekten ermöglichen.

Quelle: www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de

Lesen Sie mehr

NEU: BioRegioN-Profile

In unserer neuen Rubrik „BioRegioN-Profile“ möchten wir Ihnen interessante Start-ups, Projekte und Ideen aus der BioRegioN vorstellen.

Wir starten unsere Reihe mit dem Braunschweiger Start-up GATTAquant GmbH, das sich auf die Entwicklung von Nanometerlinealen (Nanoruler) im Bereich der Superauflösungsmikroskopie spezialisiert hat.

Lesen Sie mehr

Vorankündigung: Company Mission Biotechnologie EU-Japan

Über das Enterprise Europe Network Japan wird dieses Jahr wieder eine Cluster und KMU Matchmaking Mission im Bereich Biotechnologie organsisiert.

Die Company Mission nach Tokio und Yokohama dauert sieben Tage und beinhaltet ein abwechslungsreiches  und gut abgestimmtes Programm inkl. einleitenden Informationen zum Markt, Briefings und Get-together, B2B Meeting auf der BioJapan, Beteiligungsmöglichkeit an der Poster Session (inkl. Posterdruck); Übersetzungen und Transfers. Die Kosten für das Programm werden übernommen, Kosten für Reise und Unterbringung müssen selbst getragen werden.

Für KMUs ist ein Reisekostenzuschuss in Höhe von 600 EUR möglich.

Teilnehmen können Europäische Cluster und die von Ihnen benannten KMUs. Die Auswahlkriterien finden Sie unter http://www.eu-japan.eu/detail-business-programmes/Bio-Japan-Cluster-and-SME-Mission

Termin: 11. bis 17. Oktober 2015
Anmeldefrist: 9. Juni 2015

Details zur geplanten Company Mission Biotechnologie EU-Japan sollen in Kürze bekannt gegeben werden. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

Lesen Sie mehr