Life Science Tag 2022 am 6.7.2022

In den letzten drei Jahren hat die Medizintechnikbranche gezeigt, was sie zu leisten imstande ist. Die Welt wurde Zeuge, wie innovative Lösungen unter Zuhilfenahme moderner medizinischer und digitaler Verfahren in Rekordzeit entstanden. Wir möchten diese rasante Entwicklung aufgreifen und stellen daher beim Niedersächsischen Life Science Tag 2022 das Thema Medizintechnische Innovationen in den Fokus.

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen einen Ausblick wagen, welche medizintechnischen Innovationen an der Schnittstelle zu Digitalisierung und KI in Zukunft zu erwarten sind. Ferner wollen wir diskutieren, wie der Spagat zwischen Innovationsbestreben in einem globalen und kompetitiven Markt einerseits und regulatorischen Anforderungen andererseits gelingen kann. Kooperationspartner des Life Sciences Tages sind in diesem Jahr das Klinische Innovationszentrum für Medizintechnik Oldenburg – KIZMO GmbH und die Bioregion Sachsen – BioSaxony.

Freuen Sie sich auf spannende Diskussionspanels mit renommierten Gästen, innovative Medizintechnikunternehmen und Startups sowie einen Networking-Nachmittag mit Begleitprogramm. 

Detailinformationen zu Programm und Anmeldung erhalten Sie in Kürze über den BioRegioN-Newsletter, Twitter und auf unserer Website


Aktuelles aus der BioRegioN

Cardior Pharmaceuticals – Auf dem Weg zum wirksamen Medikament gegen Herzschwäche

Herzkreislauferkrankungen sind weltweit der Killer Nummer Eins. Ein Medikament zu finden, ist daher dringlich. Viele Menschen entwickeln im Laufe ihres Lebens eine Herzschwäche – meist in Folge eines Herzinfarktes. Anlass zur Hoffnung verbreiten Prof. Dr. Dr. Thomas Thum und Dr. Claudia Ulbrich. Gemeinsam haben sie Cardior Pharmaceuticals GmbH gegründet, ein aufstrebendes deutsches Biotechnologie-Unternehmen, das auf dem Gebiet von RNA-basierten Therapeutika für Patient*innen mit Herzerkrankungen tätig ist.

Lesen Sie mehr

Innovationspreis der BioRegionen Deutschlands zeichnet angewandte Impf- und Wirkstoffforschung sowie Biomedizintechnik aus

Die Preisverleihung des Innovationspreises der BioRegionen ist in diesem Jahr in Präsenz in Stuttgart durchgeführt worden. Organisiert wurde die Veranstaltung von BioRegioN und biosaxony. Zu den diesjährigen Gewinner*innen zählt Dr. Merle Fuchs von der TU Berlin, die für ihr Projekt „Plattformtechnologie für kovalente siRNA-Deliverymoleküle“ ausgezeichnet wurde, außerdem das Projekt „Suspension zur Magnetisierung von Nierensteinen“ von Dr. Sebastian Schwaminger und seinem Team von der TU München sowie das Projekt „Purification tool to tackle vaccine bottlenecks“ des Teams ContiVir des Max-Planck-Instituts für Dynamik komplexer technischer Systeme (MDI) in Magdeburg.

Lesen Sie mehr

Jetzt abstimmen: Zehn Nominierte für den MSD Gesundheitspreis

Seit zehn Jahren zeichnet das forschende Pharmaunternehmen MSD innovative Projekte im Bereich der Gesundheitsversorgung mit dem MSD Gesundheitspreis aus. Aus fast 60 eingereichten Bewerbung hat eine unabhängige Jury zehn Projekte für die diesjährige Ausgabe des Preises nominiert. Bis zum 13.9.2021 können Sie beim Online-Voting für den Publikumspreis Ihre Stimme abgeben. Die Verleihung findet am 15.9.2021 statt.

Lesen Sie mehr

Aktuelle Termine

BioRegion auf Twitter

Hier sehen Sie eigentlich unseren Twitter-Stream. Sollte dies nicht der Fall sein, haben Sie möglicherweise  die Cookies für Inhalte von Twitter abgelehnt. Möchten Sie unseren Stream dennoch sehen, klicken am unteren Bildschirmrand auf „Cookies anpassen“ und stimmen den Cookies zu.

Leider treten zudem im Browser Firefox gelegentlich Probleme bei der Darstellung eingebetteter Twitter-Inhalte, sodass der Strem nicht angezeigt wird.