Aktuelles aus der BioRegioN

Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“

Die durchgängige Digitalisierung, Big-Data-Analysen und künstliche Intelligenz bilden die Basis für Gesundheitsanwendungen, die es ermöglichen, Krankheiten besser zu verstehen und Therapien besser auszurichten. Der Förderrahmen „Entwicklung digitaler Technologien“ soll das Innovationsgeschehen in Deutschland im Bereich künstlicher Intelligenz künftig auf eine breitere Basis stellen. Unkonventionelle, disruptive Ideen sollen bessere Chancen erhalten und KI-Methoden sollen Treiber werden für innovative Wertschöpfungsnetze und die Schaffung neuer Produkte und Geschäftsmodelle in den unterschiedlichen Wirtschaftszweigen.

Mit dem Innovationswettbewerb auf Basis des Förderrahmens leistet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen unmittelbaren Beitrag zur Umsetzung der KI-Strategie der Bundesregierung. Eingereichte Vorschläge sollen sich insbesondere auch an den Erfordernissen und Möglichkeiten des Mittelstands orientieren und diesen zum Einsatz und zur Nutzung von KI befähigen.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Lesen Sie mehr

Save the Date: Praxisforum Bioökonomie am 4. April im Leineschloss Hannover

Die Digitalisierung betrifft nahezu sämtliche Branchen und zwingt Unternehmen, ihre Geschäftsmodelle zu überdenken und anzupassen. Als Reaktion auf aktuelle globale Herausforderungen wie den Klimawandel und eine wachsende Weltbevölkerung zeichnet sich bereits die nächste Transformationswelle ab: die Biologisierung der Wirtschaft. Auch sie wird Unternehmen vor neue Herausforderungen stellen, gleichzeitig aber auch große Chancen eröffnen. Der Einsatz biologischer und lebenswissenschaftlicher Innovationen in Produktionsprozessen kann den Weg hin zu einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Ökonomieform, also einer Bioökonomie, ebnen. Dabei müssen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit keineswegs im Widerspruch zueinander stehen.

Für Unternehmen gilt es jetzt, den Anschluss nicht zu verpassen und die eigenen Produktionsprozesse im Angesicht der genannten Herausforderungen aktiv zu gestalten, anstatt auf die sich abzeichnenden Veränderungen zu warten. Gemeinsam mit passenden Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft können F&E-Kooperationen entstehen, um Innovationen voranzutreiben und sich für die Zukunft wettbewerbsfähig aufzustellen.

Am 4.4.2019 bietet Ihnen das Praxisforum Bioökonomie im Leineschloss Hannover eine geeignete Plattform, um sich mit Expert*innen zum Thema Bioökonomie auszutauschen und zu vernetzten. Anhand von Praxisbeispielen wird veranschaulicht, wie der Wandel hin zu einer Biologisierung der Wirtschaft gelingen kann. Merken Sie sich den Termin schon jetzt in Ihrem Kalender vor. Weitere Details zum Programm veröffentlichen wir demnächst unter www.bioregion.de und www.eip-nds.de und wie gewohnt in unserem Newsletter.

Innovationsforum „Das Alternde Auge“ gestartet

Weltweit sind fast 150 Millionen Menschen mit den Auswirkungen von Grauem und Grünem Star sowie altersbedingter Makuladegeneration betroffen. Bevor es jedoch zur vollständigen Erblindung kommt, müssen die Betroffenen bereits mit eingeschränktem Sichtfeld, blinden Flecken, verschwommenen und verzerrten Bildern oder massiven Grauschleiern leben. Das Innovationsforum „Das alternde Auge“ bringt Experten zusammen, die sich mit Zukunftsthemen und -technologien befassen, die altersbedingte Augenerkrankungen, deren Diagnose und Behandlung betreffen.

Quelle: Pressemitteilung Biometi e.V.

Lesen Sie mehr

Aktuelle Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

BioRegion auf Twitter

Hier sehen Sie eigentlich unseren Twitter-Stream. Sollte dies nicht der Fall sein, haben Sie möglicherweise  die Cookies für Inhalte von Twitter abgelehnt. Möchten Sie unseren Stream dennoch sehen, löschen Sie bitte die Cookies, laden Sie die Website neu und stimmen den Cookies zu.

Leider treten zudem im Browser Firefox gelegentlich Probleme bei der Darstellung eingebetteter Twitter-Inhalte, sodass der Strem nicht angezeigt wird.