Viele Disziplinen, ein Ziel: Jetzt anmelden zum Symposium on Pharmaceutical Engineering Research

Vom 15.–17.9.2021 bringt das 4. Internationale Symposium on Pharmaceutical Engineering Research – SPhERe in Braunschweig Wissenschaftler*innen, Forscher*innen und Fachleute aus Industrie, Wissenschaft und Forschungseinrichtungen zusammen. Im Fokus des Online-Events steht die Frage nach innovativen Methoden und Verfahren der kosteneffizienten Entwicklung und Herstellung wirksamer und maßgeschneiderter Medikamente.

Ein multidisziplinäres Event

Neben Pharmazeuten zielt die Online-Konferenz auch auf Verfahrens- und Produktionsingenieure sowie Mikrotechnologen aus Wissenschaft und Industrie ab. Disziplinenübergreifend werden sich die Konferenzbeiträge vor allem um Prozesse für biologische sowie chemische Wirkstoffe, die kontinuierliche Verarbeitung, feste und flüssige Zubereitungen sowie Formulierungen drehen. Weitere Themenkomplexe bilden „Materialien und Analytik“ sowie „Mikrosysteme und 3D-Druck“.

Um teilzunehmen, müssen Forscher*innen vorab eine Zusammenfassung ihrer Arbeit über die Website des Symposiums einreichen. Dort finden Sie unter „Call for Papers“ alle Kriterien, die für die Teilnahme wichtig sind.

Nachwuchswissenschaftler*innen bekommen zudem auch in diesem Jahr die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse vor den anderen Teilnehmenden zu präsentieren und darüber mit den fortgeschrittenen Forscher*innen in diesem multidisziplinären Umfeld in Kontakt zu treten. Die besten Präsentationen werden im Anschluss mit den SPhERe Poster Awards ausgezeichnet.

Zentrale Themen mit weltweiter Relevanz

Die sogenannte „Hot Topic Session“ des Symposiums wird sich in diesem Jahr mit den brandaktuellen Themen Impfstoffentwicklung und -produktion befassen. Gemeinsam werfen die Teilnehmenden einen Blick auf die Anstrengungen, die in der globalen Pandemiesituation erbracht und die Fortschritte, die erzielt wurden.

Hier finden Sie alle nötigen Inforamtionen zum Symposium.

Zurück