Life Science Tag 2018: Plasmatechnologie im Fokus

(Bild: Plasma auf Gewebe, HAWK)

In diesem Jahr steht das Thema Plasmatechnologie im Mittelpunkt des Niedersächsischen Life Science Tags. Am 6.9.2018 werden wir das Thema im Sartorius College Göttinge anhand interessanter Anwendungen und Forschungsvorhaben aus Wirtschaft und Wissenschaft beleuchten. Merken Sie sich den Termin schon jetzt vor! Der 16. Niedersächsische Life Science Tag findet in Kooperation mit dem FH-Impuls-Cluster „Plasma for Life“ der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim statt.

Datum: 6.9.2018

Veranstaltungsort:
Sartorius College
Otto-Brenner-Straße 20
37079 Göttingen

Merken Sie sich den Termin schon jetzt vor! Weitere Informationen folgen in Kürze.

Speaker
  • Staatssekretär Dr. Berend Lindner (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung)
  • Prof Dr. Oscar-W. Reif (Executive VP-Research & Development  Sartorius Stedim Biotech SA und Head-Research & Development Sartorius AG)
  • Prof. Dr. Wolfgang Viöl (Vizepräsident für Forschung und Transfer an der HAWK – Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen und Leiter des Fraunhofer Anwendungszentrums für Plasma und Photonik in Göttingen)
  • Dr. Bernd Schieche (HAWK / Fraunhofer IST)
  • Dr. Dirk Wandke (Cinogy GmbH) & Dr. Andreas Helmke (HAWK)
  • M.Sc. Monika Gelker (HAWK Göttingen)
  • M.Sc. Thomas Borchardt (HAWK Göttingen)
  • Dr. Michael Thomas (Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST in Braunschweig)
Themen
  • Einführung Plasma in Forschung und Anwendung
  • PlasmaDerm® – von der Entwicklung bis zum Patienten
  • Permeabilisierung von Haut mittels dielektrisch behinderter Entladungen
  • In-vivo-Studien zum Einfluss von kaltem direkten Plasma auf die kutane Mikrozirkulation
  • Innovationen durch Plasma: Biofunktionalisierung von Oberflächen als Basis neuer Produkte
  • Hygiene und Luftreinigung mit Hilfe von Plasma 

Änderungen vorbehalten