Aktuelles aus der BioRegioN

MHH: Infektionsforscherin Charpentier mit Ernst Jung-Preis für Medizin ausgezeichnet

Der mit 300.000 Euro dotierte Ernst Jung-Preis für Medizin geht in diesem Jahr an die Mikrobiologin Professorin Dr. Emmanuelle Charpentier. Die 46-jährige Forscherin hat an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) eine Alexander von Humboldt-Professur inne, gleichzeitig leitet sie die Abteilung „Regulation in der Infektionsbiologie“ am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und eine Arbeitsgruppe am Laboratory for Molecular Infection Medicine Sweden (MIMS) im schwedischen Umea. Die Französin ist eine der Entdeckerinnen des CRISPR-Cas9-Systems, einem biotechnologischen Werkzeug, das zum gezielten Editieren von Erbmaterial eingesetzt werden kann.

Quelle: Medizinische Hochschule Hannover

Lesen Sie mehr